DeutschEnglish
Hauptbildmotiv Frame
Farahan | Hosseinabad

Klassische Perserteppiche aus verschiedenen Provenienzen: Farahan | Hosseinabad

Farahan | Hosseinabad

Die Stadt Hamedan liegt mit ihren rund 400.000 Einwohnern im Zentrum des gleichnamigen Gebirges im Nordwesten des Irans. Sie gilt als eine der ältesten Städte des Landes – angeblich sollen von hier die Heiligen Drei Könige nach Bethlehem aufgebrochen sein. Die Teppichherstellung hat in Hamedan zwar eine nicht so große Tradition wie in anderen Knüpfzentren, doch hat sich im Laufe der Jahre ein blühender Teppichhandel etabliert.

 

Aus der Vielzahl von Dörfern ist der etwa 40 km von Hamedan liegende Ort Hosseinabad hervorzuheben. Er ist populär für seine kleinformatigen Bauernteppiche, die meist in Form von Brücken und Läufern viele Dielen und Flure schmücken. Brücken werden meist im Format 130 x 80 cm gefertigt. Läufer sind mit Größen von 300 x 80 cm bis 400 x 80 cm erhältlich. Eine absolute Seltenheit ist das Format 310 x 210 cm, denn nur die wenigsten Behausungen des Bauernvolkes bieten Platz für große Knüpfstühle. Diese großformatigen Teppiche werden Farahan genannt, die kleineren Hosseinabad.

 

Meistens sind es die Frauen, die an den Teppichen arbeiten, während die Männer die Felder bestellen und das Vieh versorgen. Die Region ist sehr fruchtbar und die Schafe liefern den Bauern eine unvergleichlich gute Wolle, die in den Wintermonaten auch von den Männern verarbeitet wird.

 

Mit ca. 140.000 Knoten je Quadatmeter überzeugt der Farahan Teppich nicht gerade durch eine besonders hohe Knüpfdichte. Aber die Wolle, die die Knüpfer für einen Farahan Teppich verwenden, hat eine besonders hochwertige Qualität, sie ist sehr fetthaltig und außerordentlich glanzvoll. Geknüpft wird der Teppich mit türkischem Knoten, Kett- und Schussfäden sind aus Baumwolle. Qualitätskriterium für den Farahan Teppich ist also immer die hohe Qualität der Wolle – und damit die hohe Strapazierfähigkeit der Teppiche.

 

Die Grundfarbe des Farahan Teppichs ist stets Rot, sehr selten Blau oder Beige. Meist werden die Teppiche im Heratimuster geknüpft – ein Bildnis aus kleinen Rosetten, die wie eine von zwei Blättern eingerahmte Blüte aussehen. Entweder sind die Teppiche im Allover-Design durchgemustert oder im Mittelstück mit einem Medaillon versehen.

 

 

 

 

Weitere Informationen

Teppich1

 

Maß in cm Knotendichte
L B ca. in TSD/qm
160 105 140
300 200 140
200 80 140
300 80 140
400 80 140