DeutschEnglish
Hauptbildmotiv Frame
Soozani Patchwork-Teppich

Klassische Perserteppiche aus verschiedenen Provenienzen: Soozani Patchwork

Soozani Patchwork-Teppich

Klassische Perserteppiche aus verschiedenen Provenienzen: Soozani Patchwork

Soozani

Klassische Perserteppiche aus verschiedenen Provenienzen: Soozani

Soozani Kelim

Klassische Perserteppiche aus verschiedenen Provenienzen: Soozani Kelim

Soozani Patchwork

Die Grundlage für die Soozani Patchwork Teppiche sind sehr feine orientalische Kelimteppiche. Diese werden fast ausschließlich von Nomaden in traditioneller Handarbeit gewebt. Die Region, aus der diese Teppiche stammen, ist das weitläufige Farsgebiet, südlich der Stadt Shiraz und zwischen Kuhrud- und Zagros-Gebirge gelegen.

 

Durch die besondere Technik des Webens entstehen sehr flache und dünne Gewebe, die an die Qualität einer guten Decke erinnern. So kommt es auch, dass Kelimteppiche vielseitig verwendbar sind: Sie können wie ein Gemälde an die Wand gehängt oder auch als Bettüberwurf verwendet werden. Überwiegend werden Kelims allerdings als Teppiche verwendet. Sie sind meist mit geometrischen Mustern in Form von Rechtecken versehen, die gelegentlich durch eingeknüpfte Details oder Flor verfeinert werden.

 

Die modernen Soozani Patchwork Kelims sind im Grunde Weiterentwicklungen einer sehr alten Tradition: Bereits vor sehr langer Zeit wurden gebrauchte und verschlissene Kelimteppiche zu Patchwork Kelims weiterverarbeitet.

 

Der Patchwork-Gedanke ist somit nicht neu. Heute werden dafür neue Kelimteppiche gefertigt oder auch ältere Exemplare verwendet, deren einzelne Muster wieder zusammengesetzt den Zeitgeist auf unnachahmliche Weise treffen. So erzählt jeder Teppich seine ganz eigene Geschichte.

 

Beliebt sind die Soozani Patchwork Kelims besonders bei der jüngeren Generation, denn sie passen sehr gut in moderne Wohneinrichtungen. Sie wirken nicht so überladen, wie manche traditionelle Perserteppiche und haben durch das Patchwork-Muster einen modernen und gleichzeitig edlen Charakter.

 

Für die Herstellung werden große Kelimteppiche, die die Basis für die Patchwork-Teppiche bilden, in viele Einzelteile zerschnitten, aus denen dann ein neuer Teppich zusammengenäht wird. Durch die verschiedenen Muster und Farbgebungen der Einzelteile entstehen zahlreiche Möglichkeiten, kreative und harmonische Designs in verschiedenen Größen zu entwerfen. Ein Vorteil ist die sehr gute Reproduzierbarkeit der Soozani Patchwork Kelims. Die Soozani Muster sind in (fast) allen gängigen Maßen zu lieferbar.

 

Der Name Soozani Kelim ist übrigens auf das persische Wort für „mit Nadeln gefertigt“ zurückzuführen. „Soozani“ beschreibt also das Verfahren, einzelne Kelim-Stücke zu einem neuen, großen Patchwork-Teppich zusammenzunähen.

 

Aufgrund der recht dünnen und lockeren Beschaffenheit schlagen herkömmliche Kelimteppiche oft Wellen. Die Soozani Patchwork Kelims werden daher in einem Alcantara ähnlichen Leder eingefasst, und zwar auf der Rückseite genauso wie an der Außenkante. Damit liegen sie fest auf jedem Fußbodenbelag auf.

 

Weitere Informationen

Teppich1

 

Maß in cm Design
L B #43 #53 #63 #86
140 85
160 105
200 150
245 170
260 200
305 210
210 80
310 85
300 250 a. Anf. a. Anf. a. Anf. a. Anf.
355 255 a. Anf. a. Anf. a. Anf. a. Anf.

a. Anf. = auf Anfrage